Open Air Musik

Am Wochenende ist ein Konzert auf dem Leipziger Markt, welches im Rahmen des Leipziger Bach Festes gestaltet wird. Die Akteure werden das Ensemble Amarcord und Die Prinzen sein.

Einerseits bin ich gespannt, wie diese beiden Ensembles zusammen passen und anderseits ist es sicher auch eine Freude sie Live zu hören.

Allerdings ist das bei Open Air ja so eine Sache. Die Prinzen kennt man ja aus dem Radio oder von der CD. Man ist also die Verstärkung etwas gewöhnt. Bei Amarcord hingegen bin ich gespannt, wie sich die Verstärkung der Stimmen auswirken wird.

Bei Open Air Konzerten ist es selten sinnvoll unplugged aufzutreten, was eigentlich schade ist. Denn nur so hat man wirklich den reinen Klang und erliegt nicht dem technischen Know-How des Tonmeisters. Neulich habe ich gehört, wie schlecht es klingen kann, wenn die Technik nicht stimmt. Entweder hatte derjenige am Mischpult keine Ahnung oder das Budget für die technische Ausstattung war viel zu gering. Beim Leipziger Stadtfest hat an der Nikolaikirche ein Orchester aus Koblenz (wenn ich es richtig verstanden habe) gespielt. Da klassische Musik auch mal etwas leise ist, stellt es schon eine Herausforderung dar, ein Volksfest damit zu unterhalten. Die lauten Stellen, die den leisen folgten, waren immer ziemlich laut, ich denke, lauter als geplant. Für das Konzert am Wochenende 08.06.2012 auf dem Leipziger Markt hoffe ich also auf ein gutes Zusammenspiel von Technik und Mensch und auf gutes Wetter!

Logo vom Leipziger Bachfest (nur Schrift) - ohne Jahreszahl

Logo von http://www.crescendo.de/

 

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.